PlutoPlutos Parfumblog

13.09.2018 07:54 Uhr
42 Auszeichnungen

Kleine Dufterlebnisse

Mit jedem neuen Duft in der Sammlung wird die Qual der Wahl morgens schwieriger, kennen bestimmt einige von euch und stehen deshalb früher auf, oder? Gestern Morgen entschied ich mich für Perles de Lalique, mir war nach Chypre und an warmen Herbsttagen kommen die Perlen mit dieser minzigmentholigen Frische recht gut. Schnell den Taschenzerstäuber aus dem Duftkarton geholt, Füllstandsanzeige schon etwas schwach. Also aus dem Flakon etwas in den Pumpzerstäuber nachfüllen, sprühen, Tasche schnappen ab ins Büro. Hm, Perles de Lalique duftet aber komisch, so stumpf, merkwürdig. Na, lange nicht benutzt, der muss erst mal warmlaufen. Im Büro angekommen nahm ich plötzlich ganz intensiv Bergamotte wahr, wo kommt die denn her? Seit wann ist in dem Duft so viel Bergamotte? Und dermaßen tonangebend. Ich grübelte, welchen Duft ich gestern aufgelegt hatte, der trotz Dusche die Perlen übertünchen konnte. Aber da kam schon schwarzer Pfeffer in Rosenbegleitung und die Bergamotte war Geschichte…zunächst.

Die nächsten Stunden im Büro waren hektisch, allerdings irritierte mich mein Duft zwischendurch immer wieder auf’s Neue. Gegen Mittag schlug eine ex-Kollegin auf, in einem Arm Kuchen, im anderen einen Minihund (Ersatz fürs Kind, das auszog). Ich hielt dem Hündchen meine Hand hin, es schnupperte, fletschte leicht die Zähne und knurrte mich an. Diese 2 Pfund Hund knurrten mich an. Das irritierte mich nun auch, denn ich kann's gut mit Hunden. Liegt bestimmt an meinem merkwürdigen Duft. Setz den mal runter sagte ich zur Kollegin, der wird ja seekrank auf dem Arm, ein Hund muss doch Bodenhaftung haben. Ach, erwiderte sie, er ist so unglücklich, ich musste ihm ein Kaugummi aus dem Fell schneiden, da hat er nun eine kahle Stelle und das mag er gar nicht, wir müssen gleich zum Hundefriseur. Ehrlich ich war sprach- und fassungslos. Und erleichtert, dass sie ihren Besuch nicht ausdehnte und noch andere Kollegen beglückte.

Nach der Arbeit ging‘s zum Sport, beim Ausdauertraining hatte ich plötzlich wieder nur zitrische Noten in der Nase, gleich teste ich zu Hause sofort Flakon und Taschenzerstäuber, anscheinend ist der Duft doch überlagert. Mein Flakon Perles de Lalique ist völlig in Ordnung, aber der Zerstäuber.. tja, wenn man morgens noch so müde ist und nicht lesen kann. Im Zerstäuber war Eau de Rochas Fraiche, gelayert mit Perles de Lalique. Glaubt mir, diese Mischung ist einfach scheußlich.


23 Antworten