Classic 1920 2005

Classic 1920 von Bois 1920
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.4 / 10 153 Bewertungen
Ein Parfum von Bois 1920 für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2005. Der Duft ist frisch-würzig. Es wird von Arnoway vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Würzig
Holzig
Fruchtig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AprikoseAprikose MuskatMuskat BergamotteBergamotte BasilikumBasilikum
Herznote Herznote
LavendelLavendel OsmanthusOsmanthus RoseRose WacholderbeereWacholderbeere
Basisnote Basisnote
karibisches Sandelholzkaribisches Sandelholz SurenbaumSurenbaum VetiverVetiver AmberAmber

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.4153 Bewertungen
Haltbarkeit
7.1131 Bewertungen
Sillage
6.0123 Bewertungen
Flakon
7.3124 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.218 Bewertungen
Eingetragen von Feylamia, letzte Aktualisierung am 27.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Halston Z-14 (Cologne) von Halston
Halston Z-14 Cologne
Gucci pour Homme II (Eau de Toilette) von Gucci
Gucci pour Homme II Eau de Toilette
Santal 33 (Eau de Parfum) von Le Labo
Santal 33 Eau de Parfum
Lothair von Penhaligon's
Lothair
Estroverso von Nobile 1942
Estroverso
8 88 von Comme des Garçons
8 88

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Baux

69 Rezensionen
Baux
Baux
Top Rezension 17  
Charmebolzen
Heute Morgen nach dem Duschen ließ ich das Handtuch auf den Boden fallen, schritt ins Duftzimmer und legte Classic 1920 an. Ich schloss die Augen und nahm einen Zug.

Dann machte ich sie wieder auf und lächelte. Der saubere Charme heller Gewürze umflog mich. Ich schlüpfte in mein weißes Jacques-Britt-Hemd und zog aus der Schublade die smaragdfarbenen Manschettenknöpfe. Der dunkelgraue Tom-Ford-Anzug war grad aus der Reinigung zurück und würde reichen.
Bevor ich mich auf den Weg machte, gab ich meiner Liebsten einen Kuss und ließ sie schlafen (ihr Shooting war ja erst um 11). Als ich das Haus verließ, blinzelte ich der Herbstsonne entgegen und schaute auf die Uhr. Da mir noch Zeit blieb, schlenderte ich über den Markt. Ich wollte gar nichts kaufen, sondern nur diesen Weg zur Arbeit nehmen.
Fremde Frauen lehnten sich nahe an mich heran und inhalierten meinen Wohlgeruch. Vor mir bildete ich eine Gasse, und die Menschen warfen mir Basilikum und Wacholder zu Füßen. Junge Mütter streckten mir ihre Kinder entgegen, damit ich sie segne. Ältere Damen baten mich, ihr Schwiegersohn zu werden. Mir wurde das unheimlich. Ich verließ den Markt, während die Frauen mir mit Selleriesträußen hinterherwinkten und der Applaus langsam erstarb.
Da man mir bei der Arbeit sofort einen Tag frei gab und natürlich die Gehaltserhöhung, über die wir gesprochen hatten, suchte ich ein Café auf, um etwas zu entspannen. Während ich meinen Kaffee genoss, betraten zwei Studentinnen den Laden und bestellten zwei Latte. Obwohl noch andere Plätze frei waren, fragten sie, ob sie sich dazusetzen dürften. Ich hatte nichts dagegen, und die beiden suchten sofort das Gespräch. Dass ich als Pharmalobbyist tätig bin, fanden sie sehr sympathisch. Und auch auf die Robbenjagd wollten sie mich nur zu gern begleiten.
Als sie anfingen zu streiten, wer von ihnen nun die festeren Brüste hätte, bin ich doch lieber gegangen.

Als ich die Augen wieder aufmachte, küsste mich meine Liebste auf die Wange und sagte: „Du riechst gut.“

Schön, wenn man die richtige Perspektive hat.
16 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 19  
It's a classic..
..we call it a klassiker...frei nach Kaiser Beckenbauer..aber ganz so ist es dann doch nicht.
Der Name lässt einen strengen, extrem wuchtigen und dichten 80er Jahre-Duftklassiker erwarten, maskulin und mit viel Staub drauff. Falsch gedacht...
Classic von Bois 1920, eine Marke die ich absolut toll finde(Dolce di giorno, Oltremare uvm.), ist ein sehr moderner Duft, der aber klassische Nuancen aufweist. Klassisch nicht im Sinne von Oldschool, sondern von wertig und bewährt. Es wäre jetzt wahnsinnig müßig, den Duft auseinander zu nehmen, es sind einfach zuviele Noten und Dichte sind in dem Duft enthalten. Classic lebt und besteht aus einem ganz dichten Duftteppich, der alles enthält was ein Duft bieten kann.
Frische, Kräuter, Gewürze, Süsse, Fruchtigkeit, Hölzer, Blumen, Gräser, Harze...und trotzdem wirkt der Duft leicht und keineswegs überladen...das ist dann wohl die wahre Kunst..oder die Marketing-Abteilung wandelt auf Grimm'schen Pfaden;-)!
Für mich ist der Duft eine überaus gelunge Mischung aus Chanel Allure PH, Field Notes from Paris, Avantgarde(Micallef) und Rocabar von Hermes. Auch vom Typus, also der schmeichelnde Immergeher und Gentleman-Duft, geht er genau in diese Richtung. Classic ist wohl ein perfekter Allrounder, Anzug, Jeans, Sofa geht gleichermassen gut. Jedoch entwickelt er sich im Gegensatz zu den anderen erwähnten Düften etwas maskuliner, was mir besser gefällt, er ist auch etwas feiner und ausgewogener als die anderen. Sowas geht dann halt oft zu Lasten der Spannung, weil er schon sehr rund und sanft daherkommt. Rocabar z.B. würde ich von der Entwicklung schöner/spannender bewerten..aber beide enden in einem balsamisch-cremigen Finale. Unterm Strich kann sich aber Classic durchsetzen, weil er facettenreicher ist.
Die Haltbarkeit ist mit 5-6 Stunden eher durchschnittlich bis unterdurchschnittlich, dafür ist die Sillage in den ersten 2-3 Stunden recht kräftig, was dann für mich eine ideale Kombination ist.
Fazit: Ein sehr schöner und vorallem stilvoller Allrounder, der das Rad sicherlich nicht neu erfindet, sich aber trotzdem wohltuend von der Masse abhebt. Seine Finessen liegen eben im Detail.
8 Antworten
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 10  
Grüne Unternote
Was soll ich sagen? Genau mein Geschmack!

Classic hält von Anfang bis zum Schluß, was der Name verspricht. Ein handwerklich hervoragend komponierter Duft, welcher beim Thema bleibt und trotzdem nicht austauschbar oder beliebig wirkt.

Den unten gezogenen Vergleich mit einem Marktspaziergang finde ich sehr passend und ich fühle mich gerade in der Kopfnote sehr an die Bouqeria in Barcelona erinnert.

Die Kopfnote ist von angenehmer, krautiger Frische und durch den Wacholder fein würzig.

Die Herznote ist blumig herb und dezent fruchtig.

Die Basis behält auf meiner Haut den herben Charakter, trotz Amber bei. Duch den gesamten Duftverlauf zieht sich eine dezente grüne Unternote.

Jammerschade, dass diese Düfte zurzeit nicht auf dem deutschen Markt zu bekommen sind. Aber eine Parfümerie in der Hansestadt hat sie noch im Programm.
5 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8.5
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 10  
Der Mann der kann
"Classic 1920" von Bois 1920 ist eine dicke Überraschung in meinem Buch. Müsste ich einen Bois-Duft empfehlen, für einen reifen & ausgewachsenen Mann, mit Stil mitten im Leben, dann wäre dies ab heute "Classic 1920". Kein rauer Oldschooler, kein Machoduft, kein aufbrausender Powerhouse. Sondern ein klassischer Gemüse-Gentleman, der nicht enttäuscht. Egal wo, egal wann, egal wie. Am ehesten würde ich diese grüne Gemüsenote hervorheben, vielleicht einen leichten Lavendelhauch oder eine erfrischende, sanfte Bergamotte zu Beginn hervorheben. Doch eigentlich ist das ein eleganter Teppich, bei dem alles so elegant & delikat zusammenläuft, dass Mann nur staunt & gerne zu ihm greift. Ein Signaturduft aller erster Güte.

"Classic 1920" ist eine Bank. Eine grundehrliche Haut, ein so sympathisches Kerlchen, ohne zu beliebig oder anbiedernd zu sein. Ganz im Gegenteil: sein grüner Unterton & Ursprung im Gemüsebeet, machen ihn besonders. Sanft, aber selbstsicher. Leicht, aber spürbar. Maskulin, aber geschmeidig. Geschmack in Duftform. Hätte er etwas mehr Wumms & Stamina, dann würde es mir schwerfallen, eine bessere Alternative aufzuzeigen. Bois macht es mir immer schwerer einen Favoriten in ihrem reichen Fundus zu finden. Für große Sammlungen wie meine, sicher weniger interessant, doch wer einen sicheren Rückhalt für seine kleine, perfekte Sammlung sucht, die auch in 50 Jahren noch brauchbar ist, dann ist dieser Flakon mehr als nur einen Blick wert.

Flakon: kräftig, schwer, extrem toll. Bois-Flakons sind schöne Waffen.
Sillage & Haltbarkeit: ein Gang hätte man zum wahren Klassiker hochschalten müssen - 5 Stunden.

Fazit: ein Duft, der seinen Namen zu recht trägt, abgesehen von einer etwas mauen Performance. Vielleicht in 20 Jahren ein Klassiker - verdient hätte er es!
1 Antwort
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Louce

132 Rezensionen
Louce
Louce
Top Rezension 10  
Markt
Gemüsestand auf einem Wochenmarkt. Nicht der laute orientalische Bazar, nicht der asiatische fremd-exotische Markt, sondern der deutsche bondenständige Wochenmarkt einer mittleren Stadt an einem etwas verregneten Herbsttag. Am Gemüsestand steh ich also und suche gerade eine nette Sellerie aus. Ganz vertieft in die feilgebotenen Knollen, hör ich plötzlich neben mir eine attraktive, ein klein wenig rauchige Männerstimme: „Basilikum. Bitte geben sie mir gleich 10 Bund.“
10 Bund Basilikum? Was kocht denn der? Ah.. er wird wohl ein Pesto machen.
„Rote Paprika. 5 oder 6. Ach was… geben Sie mir gleich ein Dutzend.“
Ein Dutzend rote Paprika? Hä? Jetzt blicke ich auf und schau mir den Mann mal an. Oh… mindestens 9 von 10 Punkten. Ich verliere jegliches Sellerieinteresse.
„Und ein paar Zitronen noch. Ah… und eine dieser wunderschönen Aprikosen dort.“
Er zahlt, nimmt seinen Einkauf entgegen und packt die Menge in seinen Bastkorb. Ich trete einen Schritt näher.
In seinem Korb ist schon ein riesiger, herrlicher Strauß tiefroter Rosen. Er nimmt ihn kurz raus, um Platz für das ganze Gemüse zu schaffen, dabei erhasche ich einen Blick auf ein Stäußchen getrockneten Lavendel und ein paar Gewürztütchen.
Ich trete ganz nah an ihn heran, schließe die Augen und nehme alle Luft um ihn herum, allen Duft, auf. So viel ich kann, so viel in meine Nase geht.
Oh mein Gott, wie herrlich! Wie voll und reich und köstlich und männlich und begehrenswert! Ja, ich bin verliebt. Nicht auf den ersten Blick, sondern aufs erste Riechen. Wie wundervoll! Ich will mehr und nehme noch eine Nase. Noch mehr! Ich inhaliere diese souveräne Fülle. Ja! Ja ich will….
Ich mache die Augen wieder auf und…
… er ist schon weg.

Dieser Duft hat tatsächlich alles, was in der Duftpyramide zu lesen ist. Einiges sehr deutlich und klar wahrnehmbar. Er fängt delikat mit einer saftigen, leicht bitteren tiefdunkelschwarzgrünen Basilikumnote an, gleich darauf und dazu kommt eine scharfsüße Papika. Jetzt ist dieser Duft bereits voll und satt. Die Paprikanote mit ihrer feinen Entourage von Zitrone und ersten Gewürznoten entspricht der zweite Stufe nach dem von mir sehr geschätzten Poivre Piquant von L´Artisant, allerdings tiefer gehend, substanzieller. Der Basilikum macht etwas Platz für einen gelben Fruchtkick. Dann ist das Feld bereitet für eine sehr reiche Rose und einen kräftigen Lavendel. Ich bin eigentlich weder Rosen- noch Lavendelfan, aber hier bestricken und betören die beiden und ergänzen sich perfekt vor diesem reichen und bunten Hintergrund. Noch mehr Gewürz. Der Wachholder, der zuerst nur ahnbar war, kommt jetzt bestimmend dazu. Er gibt, zusammen mit Zeder, dem ganzen Kühle, bevor es zu suppig werden könnte. Die Basis ist sehr Ambra-Moschus-fluffig. Animalisch, ja, aber luftig bei aller Süße, die sich jetzt breit macht.
Sehr, sehr schön.
Der Duft ist in meiner Nase eher für (verdammt gut aussehende und gut kochende) Männer. Das Riesenspektrum, das er mit seinen Einzelnoten abruft, fügt sich, nach schöner erster Aufregung, zu einem harmonischen Gesamteindruck, der unglaublich appetitlich ist (und damit meine ich jetzt nicht einen Gourmandaspekt).
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

16 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 7 Tagen
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Eher 2020 molekularer Mainstreamer
statt 1920 Classic
Steril-seifiger Zitrusklostein Start
Süßlich-seichte Basis
Evtl.Ambroxan
Reformuliert?
71 Antworten
SmoetnSmoetn vor 1 Jahr
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Schade. Startet klassisch männlich mit strenger Frische. Wird dann aber schnell sehr sanft, lieblich-fruchtig und verliert seinen Charakter.
11 Antworten
RoninRonin vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ein Classic Lavendel-Tonka-Fougère wird mit allerhand ungewöhnlichen Zutaten wie Sellerie, Paprika, Aprikose zu einem fröhlichen Immergeher.
2 Antworten
JackoJacko vor 3 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Ein Everwalker, den es auch im Hauptström-Regal geben könnte, bei Chabulgari. Hätte ich gerne mögen wollen, ist mir aber zu cremig-nett.
6 Antworten
SweetscentSweetscent vor 3 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
"Classic"? Ein moderner, süß-fruchtiger, juveniler Mainstreamer.
Nicht schlecht eigentlich, aber von diesen Axe-Vibes komme ich nicht los.
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ElisabethElisabeth vor 13 Jahren
Herren-Parfum
Classic 1920 Bois
www.parfümschloss.dewww.beatrice-eifrig.de

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Bois 1920

Dolce di Giorno von Bois 1920 Oltremare (Eau de Toilette) von Bois 1920 Notturno Fiorentino von Bois 1920 Real Patchouly von Bois 1920 Oltremare (Eau de Parfum) von Bois 1920 Come Il Sole von Bois 1920 Vetiver Ambrato von Bois 1920 Come L'Amore (Eau de Toilette) von Bois 1920 Oro 1920 von Bois 1920 Relativamente Rosso von Bois 1920 La Vaniglia von Bois 1920 Sushi Imperiale von Bois 1920 Vento nel Vento von Bois 1920 Sutra Ylang von Bois 1920 Rosa di Filare / Kimono Rose von Bois 1920 1920 Extreme von Bois 1920 Vento di Fiori von Bois 1920 Classic Paradise von Bois 1920 Agrumi Amari di Sicilia von Bois 1920 Sensual Tuberose von Bois 1920