Valentina 2011

Version von 2011
Valentina (2011) von Valentino
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.0 / 10 303 Bewertungen
Ein Parfum von Valentino für Damen, erschienen im Jahr 2011. Der Duft ist blumig-süß. Es wurde zuletzt von Puig vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Süß
Pudrig
Fruchtig
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
weiße Alba-Trüffelweiße Alba-Trüffel kalabrische Bergamottekalabrische Bergamotte
Herznote Herznote
TuberoseTuberose WalderdbeereWalderdbeere Amalfi-OrangenblüteAmalfi-Orangenblüte JasminJasmin
Basisnote Basisnote
AmberAmber ZederZeder

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
7.0303 Bewertungen
Haltbarkeit
6.4223 Bewertungen
Sillage
5.9211 Bewertungen
Flakon
8.4239 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.837 Bewertungen
Eingetragen von Lilau, letzte Aktualisierung am 06.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Valentina Assoluto von Valentino
Valentina Assoluto
Fleurs Sensuelles von Uroda / Bi-es
Fleurs Sensuelles
Le Jardin Infini - Julietta von Luxana
Le Jardin Infini - Julietta
My Way (Eau de Parfum) von Giorgio Armani
My Way Eau de Parfum
Charme von La Perla
Charme
First Instinct Man (Eau de Toilette) von Abercrombie & Fitch
First Instinct Man Eau de Toilette

Rezensionen

22 ausführliche Duftbeschreibungen
5
Sillage
5
Haltbarkeit
6
Duft
Palonera

467 Rezensionen
Palonera
Palonera
Top Rezension 26  
die Kleine nebenan
Rot waren sie gewesen, des Maestros Roben – flammend rot, sündig rot, herzblutrot, farbgewordene Leidenschaft, temperamentvolle Eleganz.
Roben für Frauen mit Kopf und Kurven, die es liebten, Frau zu sein – nicht Vamp, nicht Diva! -, die ihn liebten, ihn, der sie gehüllt hatte in schlichtes Schwarz und Weiß und Rot, eben dieses Rot, schnörkellos, doch nicht die Spur banal.
Sie liebten die klaren, kraftvollen Linien, die unverhohlene Weiblichkeit, für die er sie bewunderte und mit der er sie umwarb mit seinen Kleidern und mit seinen Düften, die "Vendetta" hießen und "Valentino", so wie er, so wie er sich immer nennen ließ, nennen läßt, bei seinem Vornamen, der als Markenzeichen steht.
Heute noch wie ehedem, auch wenn er längst nicht mehr creiert – keine Kleider, keine Schuhe, keine Taschen und erst recht keine Parfums.

"Valentina" ist nicht rot – nicht schwarz, nicht weiß, gewiß nicht rot.
"Valentina" ist noch keine Frau, erst recht kein Vamp.
"Valentina" ist ein Mädchen, ein junges noch und süßes – ein sehr, sehr süßes.
Ein Mädchen, das Früchte liebt und bunte Blumen, leichte Kleidchen und offenes Haar, das sorglos ist und unbeschwert und bei mir um die Ecke wohnt.
Das Zara trägt und H&M, Esprit vielleicht und Primark-Tüten, zerrissene Blue Jeans und manchmal auch Mamas Parfum, das ihr, wie sie meint, viel besser steht.
Und das ist nicht ganz falsch.

Zwei Wochen fast haben wir miteinander zugebracht, "Valentina" und ich.
Mehr als eine Woche lang habe ich versucht, den Geist von Valentino zu finden in diesem Duft, der hell und knackig frisch beginnt, um nach Sekunden schon zu gleiten in zuckersüße Fruchtigkeit, die sich nicht definieren läßt, an keinem Tag, in keiner Nacht, nicht bei Sonne, nicht im Regen, nicht für mich und nicht auf meiner Haut.
Erdbeeren kämen hin, Schaumerdbeeren, um genau zu sein, doch auch Birnen würde ich der Pyramide glauben - jene Birnen, die auch in "V" gelistet sind, in jenem Duft, der das Geschwisterkind sein könnte, so deutlich ist die gleiche Nase, die gleiche DNA.
Zucker knirscht und kratzt in meiner Nase, deckt alle Früchte zu, kompottet, industrialisiert.
Ein paar Blumen vielleicht noch und eine Ahnung Holz, ein dichter Nebel Haarspray – das ist nicht wirklich gut, das hat nicht viel zu tun mit jenen Valentinos aus der guten alten Zeit, die so alt noch gar nicht ist.
Das erinnert nur entfernt noch an "Vendetta", die lustvoll-pralle Weiblichkeit mit Pfirsich, Pflaume, Tuberose, an jene frühen Fruity-Florals, die deftig waren und nicht dürftig in blutverdünntem Einheitslook.
Und doch ist genau dies vielleicht der Zeitgeist, den Valentino so gut kannte, den er noch immer kennt, doch selbst nicht mehr bedient.
Schade eigentlich.
Für "Valentina" bin ich nicht mehr jung genug – aber der Kleinen nebenan, der steht sie wirklich gut.
20 Antworten
Thornyrose

13 Rezensionen
Thornyrose
Thornyrose
Top Rezension 20  
Die Emotionale
Ich bin innerlich oft unsicher, aber das zeige ich nicht nach außen.
Ich bin stark für die, die mich brauchen.
Ich bin einfühlsam und empathisch.
Ich spende Trost, wenn es dir nicht gut geht.
Ich bin sanft, aber immer ich selbst. Ich habe meine Linie.
Ich bin sehr feminin.
Ich begleite dich den ganzen Tag und sorge dafür, dass du dich wohlfühlst.
Ich dränge mich nicht auf, aber man nimmt mich wahr.
Ich bin Valentina.

Valentina ist der perfekte Duft für eine Frau, die sich zerbrechlicher fühlt, als sie ist. Eine Frau, die ihre Lieben wie eine Löwin verteidigen und für sie durch's Feuer gehen würde. Valentina ist Emotion.

Dieser blumige Creme-Puder-Duft ist kein Wummser. Er ist ein stilles Wässerchen und die sind bekanntlich tief.
5 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
pudelbonzo

2373 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Sehr hilfreiche Rezension 14  
Bei ihr bist du schön
Als ich letztens meine Schwiegi besuchte, umgab sie ein feiner, stimmiger Duft mit einem Hang zur Köstlichkeit.

Diese Sillage war gut wahrnehmbar, aber nicht erdrückend - und ich musste der Lieben nicht zu nahe treten, um mich an dem exclusiven Duft zu erfreuen.

Als hätte sie meine Gedanken gelesen, bekam ich stolz den schönen Flakon präsentiert.
Ja, Valentina ist rund und leicht verspielt, wie die Flasche.

Die Orangenblüte wärmt, und gibt einen leicht pudrigen Ton, der die volle Tuberose bestäubt.
Zart süßes Erdbeeraroma wird von Vanille begleitet und vermittelt einen cremigen Eindruck.
Etwas mild Erdiges tritt interessant hinzu - wohl der weisse Trüffel, der eine abrundende Wirkung erzeugt.

Ein angenehm spezieller Duft, exclusiv, ohne die Nase zu überfordern.

Ich durfte natürlich auch sprühen, doch wie das manchmal so ist, empfand ich, dass Valentina an meiner Schwiegi besser zur Geltung kommt.

Das gönne ich ihr von Herzen - und summe wie die Andrew Sisters: Bei "ihr" bist du schön!
4 Antworten
10
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
5
Duft
Peanut

218 Rezensionen
Peanut
Peanut
Top Rezension 17  
Hochzeitstörtchen
Ganz im Ernst-- Abgesehen davon, dass der bildhübsche Flakon fast zu schön für einen derart durchschnittlichen Duft ist, passt die Aufmachung dann doch ganz gut: Wenn man davon ausgeht, dass die Blumen auf dem Flakon ein wenig wie Hochzeitsdeko oder kunstvolle Marzipanblümchen auf einer fünfstöckigen Hochzeitstorte aussehen.

So ist auch der Duft: Hell und freundlich, sehr romantisch, sehr überuckert.

In der ersten Viertelstunde riecht man so etwas wie sehr süßen Schaumwein ("Ein Hoch auf das Brautpaar!"). Bergamotte mit weißem Trüffel soll das sein? Welch Verschwendung von Bergamotte und Trüffeln, denn um ehrlich zu sein rieche ich hier nur süßen Alkoholodeur.

Im Herzen sind da süß-fruchtige weiße Blumen. Jasmin, Orangenblüte und Tuberose mit Erdbeer? Kommt hin, aber meine Gedanken gehen eher in Richtung festlicher Blumendeko gemischt mit Hochzeitstorte mit viel Baiser, viel Creme und viel Zuckerverzierungen.

Am Ende wird es dann sogar richtig nett: Skinnige Samtigkeit, weich-pudrig, ohne Kitsch. Ein letzter Tanz oder schon die Hochzeitsnacht?

Alles in allem ein hübscher Duft, aber des Hypes nicht wert. Ich hatte ihn heute in den Händen beim Stadtbummel. 49,95 EUR lautete der Preis auf dem Kartönchen. Ich hätte aber noch nicht mal 19,95 EUR ausgegeben. Denn ich bin mir sicher (wiklich sicher!), so etwas im Billigstsegment (unteres Drogerieregal) auch schon gerochen zu haben.

Und wiedererkennen könnte ich "Valentina" niemals. Sobald er von meiner Haut verschwunden ist, wird sich auch meine Erinnerung verflüchtigt haben.
9 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Sonnenfee

152 Rezensionen
Sonnenfee
Sonnenfee
Top Rezension 15  
Valentinos Valentina
So. Nun habe ich Bekanntschaft mit Valentina gemacht.
Ich sage bewußt "Bekanntschaft", denn mehr wird nicht draus.

Den wollte mir die Verkäuferin beim türkisen Duftstoffhändler unbedingt überhelfen. Auf dem Papier war er zu wenig aussagekräftig, aber er ist neu und es gibt Proben.

Und nu´ habe ich probiert: Bergamotte strahlt zunächst (soweit sympathisch), wie weißer Albatrüffel riecht - ich habe keine Ahnung.
Dann wird´s für ganz kurz erdbeerig / fruchtig, aber die Blüten mischen sich schnell die Erdbeere verdrängend, ein.

Und dann: sehr präsent und süß: Vanille. Mir zu süß. Nein, diese Art von Vanille stört mich hier. Auf Amber warte ich völlig vergebens, Zedernholz hat einen viel zu kurzen Auftritt, mildert die Süße zumindest ein wenig ab.

Die Duftentwicklung vollzieht sich bei mir in Null- Komma- Nix.
Was bleibt, ist ein süßliches Blumengemisch.

Mit Valentina macht man keinen groben Fehltritt, sie ist eher zurückhaltend auf ihre Art und wird niemandem so richtig auf die Nerven fallen, weder bei der Arbeit, noch sonstwo.

Die Haltbarkeit ist O.K., tragbar für ältere und jüngere Mädels.
11 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

39 kurze Meinungen zum Parfum
Rieke2021Rieke2021 vor 11 Monaten
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Valentina pflückt süße „Erdbeeren“, bevor feinster O-Blüten-Puder auf sie herabrieselt. Sanft, weich, anschmiegsam. Nur ein zarter Hauch.
8 Antworten
Julia142Julia142 vor 7 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
3
Haltbarkeit
9
Duft
Ein bisschen Puder,eine Ladung feiner,frischer Tuberosen&dann diese unwiderstehliche Orangenblüte,welche alles abrundet et voilà...Valentina
0 Antworten
ToytigerToytiger vor 3 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
So anmutig, süß, sanft und gemütlich! Aber Vorsicht...: Fräulein Valentina weiss ganz genau, was sie will!!
0 Antworten
BlauemausBlauemaus vor 7 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Was für ein pudrig-watteweiches Träumchen! Sinnlich, zart-süß, unaufdringlich. Sehr feiner Duft im wunderschönen Flakon. Hält rund 5 Std.!
0 Antworten
MandelmausMandelmaus vor 7 Jahren
10
Flakon
5
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Es tut nicht immer weh wenn ein Herz zerbricht; anschmiegsam feminin; elegant-zart-betörend; milchig-weich-rund-floral-schmelzend-süß; soft
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
SkylabSkylab vor 13 Jahren
Damen-Parfum
Valentino Valentina
Hach Gottchen, schon wieder ein Flakon mit Blümelichs. Lola lässt grüßen.Eigentlich einfallslos... *gähn*, aber wenn's scheeeee macht!

Bilder

21 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Valentino

Valentino Uomo Intense (2016) von Valentino Valentino Uomo Intense von Valentino Valentino Uomo (2014) (Eau de Toilette) von Valentino Valentino Donna Rosa Verde von Valentino Valentino Donna Born In Roma (Eau de Parfum) von Valentino Valentino Uomo Born In Roma von Valentino Valentino Uomo Born In Roma Intense von Valentino Valentino Donna (2015) (Eau de Parfum) von Valentino Valentino Uomo Born In Roma Coral Fantasy von Valentino Valentino Uomo Born In Roma Yellow Dream von Valentino Valentino Uomo Noir Absolu von Valentino Voce Viva (Eau de Parfum) von Valentino V pour Homme (Eau de Toilette) von Valentino Valentino Uomo Acqua von Valentino Valentino Donna Born In Roma Intense von Valentino Valentino Donna Acqua von Valentino Valentino Donna Noir Absolu von Valentino Valentino Uomo Born In Roma Green Stravaganza von Valentino Valentino Donna Born In Roma Green Stravaganza von Valentino Valentino Uomo von Valentino