Pi 1999 Eau de Toilette

Pi (Eau de Toilette) von Givenchy
Flakondesign Serge Mansau
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 1061 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Givenchy für Herren, erschienen im Jahr 1999. Der Duft ist süß-orientalisch. Es wird von LVMH vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Orientalisch
Gourmand
Würzig
Holzig

Duftnoten

BenzoeBenzoe EisenholzEisenholz KiefernnadelKiefernnadel MandarineMandarine

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.81061 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4851 Bewertungen
Sillage
6.9832 Bewertungen
Flakon
8.0860 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.7405 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 23.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Pi (Eau de Parfum) von Givenchy
Pi Eau de Parfum
Pi Extreme von Givenchy
Pi Extreme
Pi (Lotion Après Rasage) von Givenchy
Pi Lotion Après Rasage
Scholar von Création Lamis
Scholar
Mandorlo di Sicilia von Acqua di Parma
Mandorlo di Sicilia
Vigor von Phuong Dang
Vigor

Rezensionen

52 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
9
Flakon
6
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Pollita

351 Rezensionen
Pollita
Pollita
Top Rezension 48  
Kompatibilitätsprobleme
Alberto und ich, das ist so eine Sache. Mit Ausnahme meines geliebten Vétiver d’Hivèr von Armani Privé kann ich mit seinen Düften meistens nicht arg viel anfangen. Die wenigsten finde ich jetzt direkt schlimm, aber da sind meist so klitzekleine Störfaktoren, weshalb ich einfach keinen so richtigen Zugang zu den Düften finde. Ja, ich glaube, wir sind schlichtweg nicht kompatibel. Soll es ja auch bei Düften geben.

Heute wieder erlebt mit dem wunderbaren Pi. Gestern Abend das erste Mal am Sprühkopf geschnüffelt. Mmmmh, toll! Ein Duft aus den Endneunzigern. Ich roch Anklänge an den kürzlich von mir rezensierten Hot Road, das Ganze nur etwas süßlicher und weicher. Mhm. Könnte was werden. Hatte schon mit dem Gedanken gespielt, diesen Duft, der ja auch preislich absolut erschwinglich ist, meiner besseren Hälfte zu beschaffen.

Heute Vormittag durfte er dann das erste Mal auf meine Haut und der Start war göttlich. Ein wunderbarer Orientale, typisch für diese Zeit, in der mein Duft-Faible so richtig aufblühte. Da waren Gewürze, die dem Duft, der schon vom Start weg recht süß daherkommt, eine schöne Kante verliehen. Dazu eine leicht frische Note und ein paar Blüten. Meinen geliebten Anis (ja, ICH mag ihn!!) konnte ich finden und auch die Rosengeranie gefiel mir hier, obwohl auch wieder mal in Kombination mit der Tonkabohne. Ja, wenn ein Duft richtig gut gemacht ist, kann das funktionieren und da beißt dann auch nichts.

So weit, so gut. Je länger ist diesen Morillas auf dem Handrücken hatte, desto mehr zog sich die Kante zurück. Übrig bleibt hintenraus leider fast nur die Tonkabohne als solche. Und dann machts mir irgendwann keinen Spaß mehr. Tonka pur liegt mir einfach nicht. Etwas Mandel unterstützt hier und da noch, aber der Rest versinkt nach und nach im Tonka-Einerlei. Schade, das hätte so gut werden können.

Zusammenfassend muss ich festhalten, dass dieser Duft mich am Ende doch viel mehr überzeugt hat, als die ganzen Tonkabomben, die witzigerweise allesamt für Herren deklariert sind, die in den letzten Jahren in Massen auf den Markt geworfen wurden. Für mich ist diese Art Duft sowieso eher als unisex zu verstehen, aber euch brauche ich das ja nicht zu sagen. Ja, er hat alles in allem seinen Reiz. Und war als Vintage bestimmt ganz großartig.

Sehr zu wünschen übrig lässt die Haltbarkeit. Damit brauche ich Mr. Polly gar nicht erst zu kommen. Sehr schnell fällt bei ihm ein Duft nämlich als „schwach“ durch und dann will er ihn erst gar nicht.

Tja, Alberto. Was soll ich sagen? Wir zwei, das klappt einfach zu selten.

Vielen lieben Dank an Bastian für die Testmöglichkeit.
38 Antworten
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
SchatzSucher

107 Rezensionen
SchatzSucher
SchatzSucher
Top Rezension 19  
Kleine Köstlichkeit mit großen Schwächen
Ich habe Pi von Givenchy lange Jahre die kalte Schulter gezeigt. Er steht schon seit fast 20 Jahren in den Parfümerien und aus dem Hause Givenchy kamen und kommen einige sehr schöne Düfte, die sich auch in meinem Besitz befinden.
Aufwendig beworben wird er schon lange nicht mehr und in den Geschäften steht er mittlerweile auch etwas weiter unten und fällt nicht mehr sofort auf.
Auch der Duftrichtung bin ich nicht abgeneigt. Und bei Pi drängt sich der "Süßspeisenaspekt" nicht so extrem in den Vordergrund wie bei manchen anderen gourmandig ausgearbeiteten Düften. Pi ist ein recht sanfter und leiser Duft mit einer geradezu köstlichen Marzipannote.

Nun fand Pi vor ungefähr 4 Jahren seinen Weg zu mir und seitdem mag ich ihn gerade in der kälteren Jahreszeit sehr gern tragen. Ich finde er braucht Temperaturen unter +10 Grad, um richtig zur Geltung zu kommen. Da hat er etwas wärmendes, umschmeichelndes an sich.
Ich selbst fühle mich in der kühleren Jahreszeit grundsätzlich immer etwas wohler als im Sommer. Das soll nicht heißen, daß ich anfange zu fluchen, wenn das Thermometer 30 Grad und mehr anzeigt. Ich schraube dann lediglich meine Aktivitäten ein.
Jetzt bin ich aber wieder mehr in meinem Element und hier im Norden gab es auch schon den einen oder anderen herbstlichen Sturm.
Zeit also, die sommerlichen Zitruserfrischer, Aquaten und Grünlinge weiter nach hinten zu schieben und die Hölzer, Orientalen und Süßschnäbel hervorzuholen.

Pi ist meinem Empfinden nach sehr schön ausbalanciert, aromatische und grüne Noten, die nicht näher definiert sind, eröffnen den Duft, zusammen mit einigen Kräutern, die auch nicht allzu deutlich herauszuriechen sind. Zitrus nehme ich nur ganz schwach wahr.
Die Herznote scheint sich gleich mit der Basis zu vermischen, denn nach kurzer Zeit setzt Pi sich etwas und die Marzipannote kommt ganz deutlich hervor. Das ist für mich ein angereichertes Marzipan, mit Vanille, etwas Zucker und blumigen Noten, aber alles sehr fein und unaufdringlich.
Etwas Holz meine ich noch entfernt wahrzunehmen.
Doch macht der Duft insgesamt keinen allzu bemerkenswerten Verlauf durch, die Zutaten sind schön aufeinander abgestimmt und ergänzen sich sehr gut. Man ist fast versucht, an sich selbst herumzuknabbern, weil die Marzipannote so köstlich ist ;-D
Diese Unaufdringlichkeit macht Pi zu einem angenehmen Alltagsbegleiter, da er das Umfeld nicht mit ausladenden Duftwolken erschlägt.
Der Flakon ist ein schöner Hingucker. Die Idee mit dem Bügel über dem Sprühkopf finde ich recht gelungen.
Der Flakon liegt auch noch bei der 100ml-Größe gut in der Hand und der Sprüher ist auch sehr gut gearbeitet.

Doch gibt es leider auch ein großes Manko, betreffend Haltbarkeit und Projektion.
Da ist Pi leider sehr gedimmt. Da ich nur die aktuelle Version kenne, kann ich nicht mit der Ur-Version vergleichen. Die soll aber wesentlich ausdauernder und kräftiger gewesen sein. Das habe ich hier schon einige Male in Kommentaren und Statements gelesen.
Man könnte fast behaupten, daß die Haltbarkeit den Zeitraum, der der Zahl Pi entspricht, nicht überschreitet und man über einen Umkreis von 3,141... m nicht mehr wahrgenommen wird.
Das kann ich leider bestätigen, ich habe Pi heut morgen gegen 9:00 aufgesprüht und nahm nach 12:00 kaum noch etwas wahr. Auf der Haut gar nicht, auf der Kleidung noch ein wenig.
Das ist sehr bedauerlich, steht da das Preis-Leistungsverhältnis nicht gerade in einem guten Licht. Denn übermäßig günstig ist Pi eigentlich nicht.
Parallel dazu habe ich mir etwas später den Pi Extreme zugelegt, der dem originalen Pi sehr ähnlich ist, aber besser hält. Die Beschreibung paßt fast 1:1 auch zu dem.

Ob ich mir Pi nochmal nachkaufe, wenn der 100 ml Flakon leer ist, weiß ich nicht. Für jetzt gefällt er mir gut, doch die maue Haltbarkeit spricht eher dagegen. Für Fans von dieser Duftrichtung kann ich grundsätzlich eine Empfehlung aussprechen, doch sollte man recht schnell zum Nachsprühen bereit sein.
8 Antworten
8
Preis
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
TheBladi11

20 Rezensionen
TheBladi11
TheBladi11
Top Rezension 20  
Die Quadratur des Kreises π - oder: Als ich zur Schule ging, ging das ziemlich schief...
Dieser Duft ist kurz gesagt: Eine absolute Legende!

Er ist bereits seit dem Jahr 2000 ein durchgehender Bestandteil meiner Sammlung - in der Zeit bis heute habe ich bereits zwei Flakons geleert & bin derzeit am Dritten.

Der Abschnitt der Überschrift nach dem oder, entstammt einem Track des Rappers Torch, dessen bis heute einziges Album "Blauer Samt" war mein erster Kontakt mit "Deutschsprachigem Rap/Hip-Hop" - zu Weihnachten im Jahre 2000 erhielt ich ein Exemplar der Vinyl dieses Deutsch-Rap-Meisterwerks von meinem ältesten Cousin.
Meine Cousine schenkte mir zum selben Anlass den ersten Flakon von Pi.

Die Folge:
An den Weihnachtsfeiertagen wurde sowohl die Vinyl rauf & runter gehört - als auch das EdT natürlich oversprayed getragen. Es war der überhaupt zweite Parfum-Flakon den ich damals besaß. (der andere: Jamaica Man Eau de Toilette )

Auftakt:

Es beginnt mit einer spritzig-sauren Mandarinen(-Schalen)-Note die für Erfrischung sorgt & nach und nach immer süßlicher wird, quasi als würde man eine Mandarine schälen & danach essen. Eine minimale Rauchigkeit des Benzoe gesselt sich alsbald hinzu.

Verlauf:

Kiefernholz bzw. auch etwas Kiefernharz schimmert nun hindurch & gibt dem Duft eine gewisse "Barbershop-Note",grün-seifige Würzigkeit die für mich aber alles andere als altbacken daher kommt - sondern lediglich für eine weiche Fein-Würze sorgt - die nachfolgend mit der für Pi so bekannten Amaretto-Note ergänzt wird.

Ausklang:

Es verbleibt eine harzig-holzig-saubere Basis, die ich auch heute noch aussergewöhnlich finde, diese ist eine abgeschwächte Version des Duftmittelteils unterlegt von edlem Holz - einen Unterbau den ich unter dutzenden Düften sofort erkenne.

Natürlich nutzte ich den Duft direkt nach den Weihnachtsferien (damals Unterstufe) ausgiebig & wurde damals schon von Lehrkräften & Klassenkameradinnen darauf angesprochen, häufig kamen Kommentare: "Hier riecht es aber lecker" oder: "So jung und schon Parfumträger? - Chapeau!"
- Das Lustige: Zu dieser Zeit hatte ich noch nicht ein Barthaar & kam gerade in den Stimmbruch...

Die Vinyl wurde vielfach auf Kassetten überspielt & an etliche Mitschüler verteilt, quasi der ganze Anteil der Jungs aus meiner damaligen Klasse wurde zu Torch-Fans bekehrt.
Dabei avancierte der Track "Als ich zur Schule ging" zu einem unserer Favoriten, natürlich neben absoluten Klassikern wie: "Blauer Samt", "Wir waren mal Stars" & selbstverständlich: "Die Welt brennt".

Auch heute noch, kann ich gut 95% des Albums komplett auswendig...

Pi bleibt damit für immer fest verbunden mit meiner Schulzeit & den Pausen mit Sony Walkman & Co. - hernach abgelöst von Mini-Disc-Playern.

Die Zeit ist längst verronnen - aber Pi bleibt für mich bis heute ein Meilenstein in Givenchy's Portfolio!

Warscheinlich eine der Besten Kreationen, die der großartige Alberto Morillas je erschuf - & jeder der sich für diesen Parfumeur interessiert, sollte diesen Klassiker zumindest einmal getestet haben.

Mit dieser Rezension möchte ich diese Ikone, die (bis heute) keinen Duft-Zwilling besitzt, würdigen & dem Haus von Givenchy sowie dem guten Alberto meinen Respekt zollen & auch um eine imaginäre dezente Verneigung, komme ich hier nicht herum - aber die mache ich in diesem Fall, besonders gern.

Danke für die Begleitung durch eine (öfter mal schwierige) Schulzeit.
6 Antworten
9
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Basti87

567 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 24  
Einer der schönsten süßen Designer-Düfte für die kalten Monate
Vor fast genau sechs Jahren habe ich diesen bereits kommentiert. Nun gibt es eine neue Rezension, da diese manchmal überfällig sind bzw. die alten nicht mehr relevant sind. Dieser Pi steht schon sechs Jahre in meiner Sammlung. Ziemlich unbenutzt. Ich besitze den 150ml-Oversized-Flakon, welcher glaube ich limitiert war. Diese ist fast noch voll zum Glück. Über Reformulierungen älterer Designer hört man ja oft nichts gutes, auch bei diesem Pi. Aktuelle Batches kenne ich nicht und auch nicht die ganz alten Versionen. Ich habe diesen Pi gekauft als die Haltbarkeit schon in der Kritik stand. Nicht nur hier, auch auf z.B. YouTube. Viele beschweren sich über schlechte Performance, was ich absolut nicht bestätigen kann.

Ich besitze wie gesaht den Oversized-Flakon, welcher aussieht wie der aktuelle Givenchy Gentleman-Flakon. Die klassische Pi-Flakon ist ebenfalls richtig chic mit tollem Deckel. Preislich ist dieser Duft phenomenal. Man bekommt einen sinnlich-warmen Duft für einen absolut fairen Preis.
Die Pyramide ist sehr minimal gehalten. Definitiv kein Duft mit Verlauf. Der Duft bleibt von Anfang bis Ende identisch, was ich oftmals richtig gut finde. Auf anderen Seiten findet man noch andere Pyramiden, was ich auch eher denke. Basilikum, Rosmarin, Estragon, Karamell, Zedernholz, Mandel, Vanille, Tonkabohne sind außerdem gelistet in anderen Pyramiden. Zumindest die süßen Komponenten wie Tonka, Vanille, Karamell & Mandel sind durchaus enthalten. Klingt wie Jahrmarkt, ist aber gar nicht der Fall. Diese Noten sind alles andere als klebrig. 100% Sinnlichkeit mit Stil, auch durch dieses wunderschön-harzige Benzoin. Auch diese schöne Mandarinen-Note wirkt toll mit den süßen Komponenten. Auch ein leichter Basilikum-Touch ist wahrnehmbar. Insgesamt ein stilvoller Duft, der sich wunderschön auf die Haut legt und keine stickigen Duftwolken hinterlässt. Anschmiegsam, sinnlich, wärmend und edel. Das ohne zu schwer zu sein, zu keinem Moment.
Performance ist bei mir richtig gut. Auch nach Stunden nehme ich diesen tollen Duft noch gut wahr. Ich bin absolut keiner, der mit Sprühern geizt muss man dazu sagen. 6 Sprüher kann man ohne Probleme nehmen, ohne negativ aufzufallen. Natürlich kann ich nur zu meinem Batch etwas sagen, da ich andere nicht getestet habe. Sollte man testen, wenn man kritisch ist. Haltbarkeit ist bei mir über 10 Stunden.

Pi ist ein Duft, den man immer tragen kann bei kalten Temperaturen, außer zu sportlichen Aktivitäten. Auch wenn dieser als Herrenduft deklariert ist hat er ein neutales Erscheinungsbild. Wer sinnlich-süße Düfte sucht wird hier fündig.
2 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
pudelbonzo

2371 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 14  
überraschend gut
Ich bin den Givenchys zwar sehr zugeneigt, aber um Pi habe ich bisher immer einen Bogen gemacht.
Zu sehr wurde ich an endlose öde Mathestunden erinnert, in denen ich den "brandwichtigen" Kreisumfang errechnen sollte.
Immer drängte sich meinem kindlichen Gemüt die Frage auf : Wozu???
Wann würde ich mein unschätzbares Wissen nutzen können?

Ich habe nun einige Jahre mehr auf der Uhr, aber nie kam irgendwann das Gespräch auf den Kreisumfang.
Selbst mein Förstergatte misst die Bäume nach dem Durchmesser.
Immerhin hat Mathe mein Zeugnis mit einer fünf verziert, und ich geriet nie in den Verdacht einer Streberin.

Doch den Duft habe ich zu Unrecht gemieden.
Auf dem Cover steht : woody - oriental.
Das löst Pi auch ein - garniert mit einer leckeren Marzipannote - unsüß so wie das Lübecker Marzipan.
Woody sind die grünen Noten, über denen die Zeder schwebt.
Aber Pi ist auch spicy durch Estragon und Basilikum.
Das Neroli verleiht einen kühlen Charakter.
Die orientalischen Anklänge sind in Tonkabohne und Vanille zu finden.

Ein voller, variabler Duft, den ich mir gut als unisex vorstellen kann.
Er hat etwas warmherziges - was mit meinen drögen Matheassoziationen nichts zu tun hat.
Ein schönes Geschenk für meinen besten Freund.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

149 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 4 Monaten
9
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Kleine Tannennadeln
Geformt wie Mandeln
Gleiten im Mandarinensee
Über schmalen Süßholzgrat
Versinken in Givenchys Goldader
34 Antworten
Brelles530Brelles530 vor 2 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
bin schockverliebt!
süß geraspeltes Holz mit himmlisch-vanilliger Mandel Untermalung
Tonka flüsterleise
zärtlich anhaftend
unisex
lecker!
28 Antworten
DelightfulDelightful vor 2 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Eine Aura aus Mandarine
Würzig schwebt er dahin
Und flüstert still Neroli
Mandeltonkaworte kreisen im Raum
Benzoe raunt zedersanft 3.14...
24 Antworten
SalvaSalva vor 2 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Eine Art Signatur-Gourmand
Perfekte Sinfonie aus
Mandarine, Vanille, Mandel
Anziehend&Elegant
Wunderbar ausbalanciert
Absolut unisex
22 Antworten
FlirtyFlowerFlirtyFlower vor 4 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
BÄM! Ist das Frankensteins Braut? Das ist wahrlich die Reinkarnation des Gucci Accenti for all Genders. Leicht gourmandig & vintage cremig.
13 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
DieBananeDieBanane vor 4 Jahren
Herren-Parfum
Givenchy Pi - Alt vs. Neu
Früher roch der extrem lang und viel vanilliger, tiefer. Heute ist eine Menge Ambroxan dazu gekommen, auf modern gemacht, doch halten tut er auch mit Ambroxan nicht mehr so lang. Aber ein schöner Duft ist es trotzdem....
MartyMarty vor 11 Jahren
Herren-Parfum
Pi Givenchy
Die ganze Zeit trage ich mich schon damit Pi wieder in meinen Bestand zu holen. Jetzt ist ein Grund mehr ihn nochmal zu testen! :)

Bilder

54 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Givenchy

Gentleman Givenchy Réserve Privée von Givenchy Gentleman Givenchy (Eau de Parfum) von Givenchy L'Interdit (Eau de Parfum Rouge) von Givenchy L'Interdit (2018) (Eau de Parfum) von Givenchy Givenchy Gentleman (Eau de Toilette) von Givenchy L'Interdit (Eau de Parfum Intense) von Givenchy Gentleman Givenchy (Eau de Parfum Boisée) von Givenchy Organza (Eau de Parfum) von Givenchy Ange ou Démon (Eau de Parfum) von Givenchy Amarige (Eau de Toilette) von Givenchy Insensé (Eau de Toilette) von Givenchy Ysatis (Eau de Toilette) von Givenchy Gentleman Givenchy (Eau de Toilette Intense) von Givenchy Gentleman Society (Eau de Parfum) von Givenchy Play Intense (Eau de Toilette) von Givenchy Gentlemen Only Absolute von Givenchy Xeryus Rouge (Eau de Toilette) von Givenchy Irrésistible Givenchy (Eau de Parfum) von Givenchy Givenchy III (1970) (Eau de Toilette) von Givenchy Gentleman Givenchy Cologne von Givenchy